top of page
Anker 1

Gib Gewalt gegen Einsatzkräften keine Chance! Deeskalationstraining
in Kooperation mit art-up!

UDT-signet.png

Eine Gruppe potenziell aggressiver Personen steht Ihnen gegenüber. Sie müssen genau da durch, um zum Einsatzort zu kommen. Was machen?

Während eines Einsatzes werden Ihre Einsatzkräfte angepöbelt. Was jetzt? Wie können Übergriffe vermieden werden?

Aggressive und gewaltbereite Verhaltensweisen von Personen erfordern einen professionellen Umgang, um den Selbstschutz der Einsatzkräfte zu sichern. Neben der Ursachenanalyse und dem Kennen von Handlungsalternativen, müssen die richtigen Methoden trainiert werden.  

Wir üben in diesem Training realitätsnah mit Profi-Schauspielern, die eine Zusatzausbildung BOS-FIP haben (s.u.). 

 

Sensibilisieren Sie sich für das eigene und fremde Stressverhalten. Nutzen Sie spezielle Kommunikationsstrategien zur Deeskalation. Erkennen Sie Handlungsalternativen.

Hinweis: Dies ist KEIN Verteidigungstraining. Es werden kontaktlose Wege mit Körper und Stimme geübt.

Warum mit Schauspielern und warum mit Profi-Schauspielern?

 

  • Das Üben mit „Fremden“ statt Rollenspielen innerhalb einer Gruppe mit bekannten Gesichtern vermittelt eine deutlich realitätsnahere Situation.

  • Bei Schauspielern wird auch nicht plötzlich im Rollenspiel oder einer Übung gelacht oder Hinweise gegeben.

  • Im Vergleich zu Laien-Schauspielern „leben“ Profi-Schauspieler eine Rolle, sie „spielen“ diese nicht. Damit erleben Sie, aber auch die Teilnehmenden, die Situation echt. Dies hat mehrere Vorteile:

    • Die Teilnehmenden merken in der Regel nicht mehr, dass sie in einem Rollenspiel sind.

    • Die Schauspieler können fundierteres Feedback geben, da die Situation samt Emotionen erlebt wurde.

  • Die von uns eingesetzten Profi-Schauspieler haben eine Zusatzausbildung im Bereich BOS-FIP (Feedback-Interaktionspartner), d.h.

    • Sie haben langjährige Erfahrung in der Begleitung von Einsatzlagen.

    • Sie sind ausgebildet qualitatives Feedback zu geben, das den Teilnehmenden für zukünftige Einsatzlagen Hilfestellung bietet und Stärke gibt. Dieses qualitative Feedback ist essentiell, damit die Teilnehmenden positiv aus belastenden Einsatzlagen gehen und keine Ängste aufgebaut werden.

 

Inhalte

  • Erkennen von Grenzsituationen

  • Erarbeiten von Handlungsalternativen

  • Deeskalierende Kommunikationsstrategien

  • Durchspielen Einsatzsituationen

  • Möglichkeiten und Grenzen der Deeskalation

Dieser Workshop beinhaltet KEIN körperliches Training.

 

Was Sie mitnehmen:

  • Training mit einem professionellen Schauspieler-Team

  • Verbale und non-verbale Strategien

  • Sensibilisierung für Warnsignale (Risikoeinschätzung/Früherfassung von aggressiven Situationen)

  • Rollenspiele, um Handlungsmöglichkeiten zu üben

  • Sich der eigenen Wirkung und Möglichkeiten bewusst werden

  • Stressfaktoren und Auslöser für sich selbst erkennen

  • Die eigene Stärke und Möglichkeiten erkennen

 

 

Wissenswertes

Unsere Workshops zeichnen sich durch ein hohes Maß an Interaktion zwischen den Teilnehmenden aus.

Zu Beginn erhalten Sie eine Einführung in das Thema, welches unter Austausch und anhand von eigenen Fallbeispielen bearbeitet wird und direkt Anknüpfpunkte für Ihre Praxis bietet. Über die gesamte Dauer des Workshops erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Aktionsplan. In der Abschlussrunde gehen wir zusammenfassend auf die wichtigsten Impulse ein und verabschieden Sie mit Ihren neuen Werkzeugen in die Praxis.

Termine und Anmeldung:

 

04.05.2024

Format:
8 Std. Präsenz 

Teilnahmegebühr

pro Person:

 

Einführungspreis:

399,00 EUR inkl. MwSt.

ab II/2024: 450,00 EUR

roter Kasten Verlauf.png

UMGANG MIT AGGRESSIVEN UND GEWALTBEREITEN PERSONEN

2.png

ZIELGRUPPE

Alle, die sich für schwierige Einsätze wappnen wollen

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

KONTAKT

UDT-signet.png

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

UDT-FR logo.png

Tel. +49 (0) 6173-3945091

Unter den Tannen 39

65760 Eschborn

mail (at) udt-fire-rescue.com 

bottom of page